Aktuelles 2014

Besuch der Festung Marienberg in Würzburg. v.l.n.r. Bernhard Rzemeniuk,Rupert Dietrich,Manfred Steinbauer,Willi Schmid,Werner Häckl Max Hinterstrasser,Kurt Blanka,Rudi Zemek und Winfried Fiedler (Neuzugang in der Saison 2014)

Tennis Raisting - Herren 55


Würzburg - Residenz und Festung Marienberg besucht

Kultur zum Saisonabschluß 2014. Nach vielen sporlichen Aktivitäten, einem sehr guten Tabellenplatz in der Bezirksklasse 2 und den Vereinsmeisterschaften wurde ein kultureller Höhepunkt geplant. Die Weinregion um Würzburg war das Ziel. Die Residenz in Würzburg und die Festung Marienberg wurden besichtigt. In Iphofen wurde ein Weinfest unter dem Motto "Die letzte Fuhre" besucht und wie schon bei einigen Teilnehmern Gepflogenheit in Abtswind im Weinzelt ein geselliger Abend verbracht. Auf der Rückfahrt ein Stop im mittelalterlichen Städtchen Rothenburg o.d.T.

 

Quelle: WH

Bambinimannschaft h.v.l (Tobias Michel, Elias Burger, Korbinian Hibler, Benedikt Stechele, Paul Graml, Toni Wasl), v.v.l. Sebastian Ingerl, Samuel Burger

Erfolgreiche Saison Jugendmannschaften Tennis im SV Raisting

Bambini (U12)
Die Bambinimannschaft hat in dieser Saison einen hervorragenden 2. Platz in der Kreisklasse 1 erreicht.
Vor der Saison hatte noch niemand mit einem so guten Abschneiden der fast komplett neu zusammengestellten Mannschaft gerechnet. Waren doch 5 Buben und Mädchen in die nächst höhere Alterstufe Knaben/Mädchen (U14) gewechselt. Somit waren 6 von 8 in diesem Jahr eingesetzten Spielern noch ohne jede Punktspielerfahrung. Daher versuchte das Raistinger Trainerteam die Spieler und Eltern auf ein Lernjahr und einige lehrreiche Niederlagen vorzubereiten... Doch für die Mannschaft um Kapitän Benedikt Stechele kam es ganz anders und so konnten gegen Iffeldorf, Seeshaupt und Tutzing Siege eingefahren werden. Gegen Penzberg erreichten sie ein Unentschieden und nur gegen Starnberg gab es eine Niederlage.
Die Bilanzen der einzelnen Spieler: Benedikt Stechele (4:1), Paul Graml (2:5), Samuel Burger (2:3), Korbinian Hibler (2:1), Tobias Michel (1:3), Elias Burger (5:2), Toni Wasl (2:3), Sebastian Ingerl (1:3).
Grundlage der erfolgreichen Saison war die riesengroße Begeisterung aller Spieler. Bei den Spielen waren fast immer alle Spieler bereit und motiviert und so wurden auch immer alle eingesetzt im Einzel oder Doppel. Der Trainingseifer in der Saison und auch während der Ferien war riesig. Zum Abschluss der Saison soll noch ein Freundschaftsspiel gegen Oberhausen stattfinden.

 

Knaben (U14):
Die neugegründete gemischte Mannschaft aus Knaben/Mädchen trat dieses Jahr gegen meist reine Knabenmannschaften an und erreichte unter diesen Voraussetzungen einen sehr guten 4. Platz in der Kreisklasse 1.

Die Organisation des Spielbetriebs gestaltete sich als nicht einfach, da in dieser Alterklasse der Spielbetrieb von Tennis und Fußball kollidieren. Daher mussten wieder die meisten Gegner der um eine Verlegung der Tennisspiele gebeten werden. Dank der hervorragenden Unterstützung durch Mannschaftsführerin Katharina Michl konnte diese nicht immer leichte Terminorganisation geschafft werden, so dass die Raistinger Mannschaft mit Unterstützung des reaktivierten Niclas Greinwald sowie der Aushilfe von Bambinis (Benedikt und Elias) immer vollständig antreten konnten.

Umso erfreulicher waren dann die Erfolge der Raistinger gegen Grainau, Schongau und Wessling. Gegen Pöcking und Inning wären auch fast Unentschieden oder Siege gelungen. Allerdings zeigte sich hier bereits der Super-Teamgeist in der Mannschaft. Das Motto: Alle sollen spielen und wir gewinnen und verlieren als Mannschaft.
Die Bilanzen der einzelnen Spieler:
Patrick Irlinger (4:6), Tim Wasl (4:5), Katharina Michl (5:3), Anja Ehardsberger (5:3), Anja Maier (2:5), Samira Burger (1:5), Niclas Greinwald (0:4), Benedikt Stechele (2:1), Elias Burger (0:1)

Es gab auch schon lange Zeit in Raisting keine Jugendmannschaft, die so fleißig in den Ferien selbständig nahezu jeden Tag trainiert und gespielt hat. Ein Riesenkompliment und -lob nicht nur von Eurem Trainer Christian sondern der ganzen Abteilung.

Junioren (U18):
Die neugegründete Mannschaft in einer Spielgemeinschaft mit dem SC Forst erreichte einen guten 5. Platz in der Kreisklasse 1.

Mit Hilfe der Unterstützung des SC Forst, konnte Raisting wieder eine Juniorenmannschaft in den Spielbetrieb schicken. Die super harmonierende Truppe war auch bei widrigsten äußeren Bedingungen (erster Spieltag mit 5 Grad, letzter Spieltag mit Platzregen und langer Unterbrechung) motiviert und engagiert. Aufgrund Abschlussprüfungen, Führerschein und Verletzungen wurde die bereits dünne Personaldecke noch strapaziert.
Siege wurden gegen Peiting und Fuchstal erreicht, Unentschieden gegen Schondorf und Geltendorf. Zum Teil sehr unglückliche Niederlagen gab es gegen Schongau, Hohenfurch und Schwabbruck.

Die Bilanzen der einzelnen Spieler:
Julian Sterr (7:5), Hannes Lautenbacher (6:4), Paul Bauer (1:7), Florian Wasl (6:6), Dominik Pollak (4:8)

Die Junioren sind eine wichtige Basis zu Unterstützung auch der Herrenmannschaft. So unterstützten die Burschen auch bei einigen Spielen die Raistinger Herrenmannschaft, die dieses Jahr wegen zweier Langzeitverletzen personell stark geschwächt war. Hierfür gilt ihnen nochmals besonderer Dank.

Vereinsmeisterschaft Tennis 2014


Nach einigen Jahren Pause veranstaltete die Tennisabteilung vom 12.-14. September wieder eine gemeinsame Einzel-Vereinsmeisterschaft für die Jugend und Erwachsene. Mit 27 Anmeldungen trotz Ferienzeit und der wechselhaften Wetterprognose waren die Organisatoren sehr zufrieden. Glücklicherweise hielt das Wetter und so konnte den ganzen Samstag und Sonntag über gespielt werden. Pünktlich zu den Finalspielen und der Siegerehrung gab es zur Belohnung noch ein paar Sonnenstrahlen.
Die Organisatoren freuten sich auch über die rege Teilnahme von Eltern, Angehörigen und Freunden als Zuschauer bei den Spielen und der gemeinsamen Grillfeier zum Abschluss.

Bei der Jugend wurde in den Wettbeweben Bambini und Knaben/Mädchen um Pokale, Medaillen und kleine Sachpreise gespielt und gekämpft. Auch für die Erwachsenenbewerben Herren und Herren 55 gab es verschiedene Tennisartikel als Sachpreise, wie Tennissaiten, Dämpfer, Griffbänder usw. Für diese bei Tennisspielern immer beliebten Utensilien konnte die Firma Raj Tennisversand (www.raj-tennisversand.de) im Rahmen einer Vereinskooperation als Sponsor gewonnen werden konnte.

Bei den Bambini und Knaben wurden spannende und technisch ansprechende Spiele gezeigt. So konnten sowohl die Eltern als auch erwachsenen Tennisspieler sehen, dass in Raisting ein hoffnungsvoller Tennisnachwuchs vorhanden ist.
Bei den Bambinis konnte sich Korbinian Hibler in zwei spannenden und knappen Sätzen gegen Elias Burger durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 gewann Samuel Burger gegen Tobias Michel. Die Plätze 5 und 6 gingen an Gregor Dietrich und Sebastian Ingerl.
In der mit Mädchen und Jungen gemischten Knabenkonkurrenz gab es eine Neuauflage des letztjährigen Bambinifinales. In drei knappen Sätzen auf Augenhöhe konnte sich wie im Vorjahr Benedikt Stechele gegen Patrick Irlinger durchsetzen. Das Spiel um Platz 3 bzw. das Finale der Mädchen gewann Anja Ehardsberger gegen Samira Burger. Platz 5 ging an Niclas Greinwald, der dieses Jahr aufgrund seiner längeren Pause noch etwas Trainingsrückstand gegenüber seinen Mannschaftskollegen hatte.

Bei den Herren gab es im Finale das Brüderduell Christian gegen Thomas Dietrich. Während sich bei den letzten beiden Duellen der jüngere Thomas mit seinem druckvollen und sicheren Grundlinienspiel durchsetzen konnte, hatte dieses Jahr Christian mit Hilfe seines Aufschlags in zwei engen Sätzen die Nase knapp vorn. Christian Dietrich konnte dabei auch von den Spielerfahrungen bei zwei LK-Tagesturnieren in Ohlstadt und Oberhausen profitieren, an denen er nach der Punktspielsaison teilgenommen hatte.

Bei den Herren 55 war es nicht ganz so spannend, weil gegen den Seriensieger und die Nummer 1 der Mannschaft Rudi Zemek im Normalfall kein Kraut gewachsen ist. Dieses Mal durfte Willi Schmid im Finale versuchen, aber nach einem klaren ersten Satz, kleineren Problemen Anfang des zweiten Satzes machte Rudi Zemek schlussendlich wieder kurzen Prozess.

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei allen Teilnehmern, der Firma Raj Tennisversand, Berndard Rzemeniuk für das Grillen und allen anderen Helfern für die Unterstützung mit den zahlreichen Kuchen und Salate.

Quelle und Fotos: CD

06.07.2014

 

Erfolgreiche Saison Medenspiele Tennis Herren 55 im SV Raisting

 

In der 2014 neu gemeldeten Alterklasse H 55 wurde in diesem Jahr ein hervorragender 4.Tabellenplatz von 8 gemeldeten Mannschaften erreicht.

Gespielt wurde in der Bezirksklasse 2 Bezirk Oberbayern mit sehr guten Leistungsklassen. Die Herren 55 konnten sportlich durch hohes Engagement optimal mithalten und es wurden einige  Begegnungen

im Match Tiebreak entschieden. Hervorzuheben waren die sehr guten Ergebnisse von Rudi Zemek und Ernst Jakob. Aber auch die Doppel mit Häckl/Jakob, Dietrich/Zemek und Blanka/Steinbauer konnten immer wieder punkten. Als Oberschiedsrichter wurde diese Saison für den SV Raisting wiederum Werner Häckl eingesetzt.

Auf dem Bild v.l.n.r. Rupert Dietrich,Rudi Zemek,Ernst Jakob,Bernhard Rzemeniuk,Werner Häckl,Kurt Blanka, Manfred Steinbauer

06.07.2014

 

Im Rahmen der SVR Events „Ein Tag mit Spaß beim Sportverein“ fand das Punktspiel der Bezirksklasse 3, SV Raisting – TC Peiting statt. Aus dem Spiel gegen die leicht favorisierten Gegner aus Peiting entwickelte sich ein wahrer Marathonspieltag, bei dem die Raistinger alle Chancen hatten und am Ende mit leeren Händen dastanden. Allein 4 der sechs Einzel waren bis zum Schluss ausgeglichen und mussten im 3. Satz entscheiden werden, der als Match-Tiebreak gespielt wird. Dabei hatten die Raistinger das große Pech, dass trotz Matchbällen, kein einziger Matchtiebreak gewonnen werden konnte. Somit war das Spiel schon vor den Doppel zugunsten der Peitinger entschieden.

In den Doppeln konnten die Raistinger zumindest das 1er Doppel gewinnen, zumindest hier konnten sie den Matchtiebreak für sich entscheiden.

10.05.2014

Knaben: Raisting–SC Eibsee Grainau II- Ergebnis 8:6

 

Raisting gewinnt Heimspiel gegen Grainau

Die Raistinger Knaben konnten in ihrem ersten Heimspiel einen 8:6 Sieg gegen Grainau einfahren. Dieser Erfolg konnte bereits in den Einzeln sichergestellt werden. Patrick Irlinger zeigte sich in seinem Spiel mit sicheren Grundschlägen und konnte glatt in zwei Sätzen gewinnen. Vor allem auf der Rückhandseite war er seinem Gegner überlegen. Benedikt Stechele schien nach einem Fußballspiel am Vormittag und seinem Sieg im Tennis bei den Bambinis am Vortag noch etwas erschöpft zu sein und lag schnell im ersten Satz zurück. Doch dieser Eindruck täuschte, er brauchte nur etwas Zeit, um sich an die anderen Bälle zu gewöhnen (Bei den U-12 Bambinis werden weichere Bälle verwendet). Danach dominierte er seinen zwei Jahre älteren Gegner mit druckvollen Vorhandschlägen und siegte ungefährdet mit 6:3; 6:2. Tim Wasl siegte nach kleinen Anlaufproblemen mit Hilfe seiner aggressiven Vorhand ebenfalls glatt mit 7:5 und 6:0. Kathi Michl war in Ihrem Spiel auch in allen Belangen deutlich überlegen und gewann 6:2 und 6:0. In den Doppel wechselte Raisting durch und so spielten Patrick mit Anja Ehardsberger sowie Anja Maier mit Samira Burger. Patrick und Anja nahmen im Doppel1 das Spiel etwas zu locker und gaben nach gewonnenen ersten Satz das Match leider noch knapp im Matchtiebreak des dritten Satzes mit 7:10 ab. Im Doppel2 mussten sich Anja und Samira leider in zwei Sätzen geschlagen geben. Somit gibt es speziell im Doppel noch einiges zum Üben im Training.

 

Vorne von links :Benedikt Stechele, Anja Maier
Hinten von links: Patrick Irlinger, Tim Wasl, Samira Burger, 
Anja Ehardsberger, Kathi Michl

10.05.2014

Herren: Raisting - TSV Altenstadt - Ergebnis 2:19

Das Spiel der vergebenen Matchtiebreaks.

 

Die Raistinger Herren mussten sich in Ihrem zweiten Spiel gegen Altenstadt geschlagen geben. Auf den ersten Blick scheint das Ergebnis von 2:19 eine Riesenklatsche zu sein. Allerdings zeigt sich beim genauen Hinsehen auf die Ergebnisse, dass das Spiel auch vollkommen anders hätte laufen können. Vier der neun Spiel gingen in den dritten Satz, davon drei bereits in den Einzeln, und alle vier Matchtiebreaks wurden äußerst knapp verloren. Exemplarisch hatte Raistings Nummer 1 Christian Dietrich im dritten Satz 4 eigene Matchbälle, bevor der Satz und das ganze Spiel mit 15:13 an den Gegner ging. Genauso mussten sich Alex Häckl (8:10) und Dennis Weißenborn (7:10) ebenfalls äußerst knapp geschlagen geben. Der Jugendspieler Julian Sterr sowie Thomas Dietrich verloren in zwei Sätzen. Den Ehrenpunkt konnte Matthias Fritz sichern und somit auch die rechnerische Chance auf einen Gesamterfolg am Leben halten. Für die erforderlichen drei Siege im Doppel versuchten die Raistinger in den Aufstellungen alles zu riskieren. Allerdings mussten sie sich bis auf das Doppel Tom und Alex, die wiederum im dritten Satz den kürzeren zogen, doch deutlich den routiniert spielenden Gegner aus Altenstadt geschlagen geben.

 

Quelle: CD

Schleiferlturnier Tennis im SVR Motto: Spiel und Spaß


"Karl Werner Schrepfer konnte zum diesjährigen Saisonauftakt beim traditionellen Schleiferlturnier 15 Teilnehmer am Tennisplatz in Raisting begrüßen. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die Akteure heuer erstmals wieder im Freien nach dem Motto Spiel - Satz - Spaß die Tennisbälle vollieren. Ab Mittag bis zum späten Abend hatten alle Spieler genug Gelegenheit, sich wieder an die Sandplätze im Freien zu gewöhnen. Bei mehreren Gläsern Sekt wurden noch bis spät Abends die gewonnenen Schleiferl gefeiert."

Auf dem Bild die Teilnehmer des Turniers mit dem Abteilungsleiter K.W. Schrepfer 2.v.r.

 

Quelle: WH

Start in die Tennis Saison 2014

 

Der Sportverein Raisting hat in der Saison 2014 wieder 7 Mannschaften beim BTV zur Medenrunde Tennis gemeldet.

Herren, Damen, Herren 55 (jeweils Bezirksklasse)

Damen 40, Junioren,Knaben,Bambini (jeweils Kreisklasse).

Die Herren ,Damen 40 und Herren 55 haben am  1. Spieltag bei ihren Heimspielen erfolgreich gepunktet. Die Plätze sind optimal vorbereitet und auch das Training hat für die Turniermannschaften begonnen. Trainingsangebote sind für Jugendliche und Erwachsene über den Sportwart Christian Dietrich buchbar.

v.l.n.r. Kurt Blanka,Rudi Zemek,Ernst Jakob,MF: Manfred Steinbauer, Bernhard Rzemeniuk, Willi Schmid, Rupert Dietrich und Werner Häckl. Nicht auf dem Bild : Max Hinterstrasser. Die Mannschaft H 55 präsentiert sich mit den neuen Erima Trainingsanzügen der
v.l.n.r. Alexander Häckl; Dennis Weißenborn; Thomas Dietrich; Christian Huber; Matthias Fritz; Lukas Tanz Kniend v.l.n.r. Kapitän Andreas Höck; Christian Dietrich (Sportwart Tennis) Nicht auf dem Bild Daniel Gerold

 

Junioren:

Raisting – Schongau Kreisklasse 1 am 03.05.2014

Leider gab es für die Raistinger Junioren zum Auftakt der Saison eine klare Niederlage. Kurz vor Spielbeginn musste Raisting den Ausfall seiner etatmäßigen Nummer 2 verkraften. Mit dieser Schwächung hatten sie in der Aufstellung Julian Sterr, Paul Bauer, Florian Wasl und Dominik Pollak gegen die körperlich deutlich überlegenen Gäste wenig Chancen. Aber die teilweise deutlichen Ergebnisse täuschten etwas über den Spielverlauf. Die Raistinger konnten in den Ballwechseln ganz gut mitspielen, nur war ihnen die fehlende Wettkampfpraxis anzumerken. Während die Schongauer aufgrund ihrer Traglufthalle den ganzen Winter auf Sand trainieren können, hatten die Raistinger nur ein Trainingseinheit auf Sand. Da stellt der unselige Terminplan des Bayerischen Tennisverbandes einen Wettbewerbsnachteil für kleine Vereine ohne eigene Hallen dar. Nächsten Samstag in Schondorf rechnen die Junioren mit einem besseren Ergebnis, da auch vom Papier her die Gegner keine so starken Leistungsklassen wie die Schongauer haben

 

Knaben:

Utting – Raisting Kreisklasse 1 am 03.05.2014

Auch die Raistinger Knabenmannschaft ist wie die Juniorenmannschaft neu gegründet und bildet sich zum Großteil aus den letztjährigen erfolgreichen Bambinis. Leider mussten sie sich im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Utting mit 1:5 (nach neuer Punktregelung 2:12) geschlagen geben. In der Aufstellung Patrick Irlinger, Tim Wasl, Kathi Michl und Anja Maier in den Einzeln hatten Patrick und Tim gegen die Leistungsklassen stärkeren Gegner trotz großer Gegenwehr das Nachsehen. Kathi gelang in einem dramatischen Tiebreak mit dem 6. Matchball der Sieg, während Anja sich knapp geschlagen geben musste. Im Doppel kamen dann Anja Ehardsberger für Tim und Samira Burger für Anja Maier zum Einsatz. Beide Doppel konnten leider nicht gewonnen werden, wobei Kathi und Samira (in ihrem ersten Punktspieleinsatz) mit 6:4 und 7:5 denkbar knapp verloren. Aber per Nachricht teilten sie schon ihrem Trainer mit, dass sie im Training noch mehr gas geben wollen.

 

Herren:

Raisting – Oberhausen Bezirksklasse 3 am 04.05.2014

Die Herrenmannschaft feierte einen gelungenen Einstand in die neue Saison. Mit 6:3 (neue Punktregel 14:7) gewannen sie das Derby gegen Oberhausen. In der Aufstellung Christian und Thomas Dietrich, Dennis Weißenborn, Alexander Häckl, Matthias Fritz und Lukas Tanz konnten sie bereits 4 von 6 Einzeln gewinnen. Mit dieser Führung gingen sie etwas zu siegessicher in die Doppel und dachten das läuft schon. Nach einer halben Stunde war aber der Sieg plötzlich in großer Gefahr. Bei allen drei Doppeln gingen die ersten Sätze klar die Oberhauser. Dann fanden die Raistinger endlich ins Spiel und so konnten in den Doppeln 2 und 3 jeweils der zweite Satz gewonnen werden, so dass der Matchtiebreak entscheiden musste. Hier nutzten dann die Raistinger jeweils ihren Lauf und konnten den Gesamtsieg sicherstellen

als Download
Tennis-Sommertraining 2014.pdf
PDF-Dokument [177.3 KB]

02.04.2014

 

Achtung Tennisfreunde!! Arbeitseinsatz!!


Am Samstag, den 05.04.2014 ab 09:00 Uhr

sind noch Arbeiten am Tennisplatz, an den Außenanlagen und im Tennisheim notwendig.

Um aktive Mithilfe aller Mannschaften wird gebeten.

Wer mithelfen will, soll sich bitte am Tennisplatz einfinden.

Für Brotzeit ist gesorgt.

 

Die Abteilungsleitung

 

Quelle: KWS

12.03.2014

 

Bei der diesjährigen Abteilungsversammlung der Tennisabteilung standen der 1. Abteilungsleiter und der Sportwart zur Wahl. Es wurden wieder Karl-Werner Schrepfer als 1. Abteilungsleiter und Christian Dietrich als Sportwart gewählt.

Als Beisitzer wurden Daniel Gerold und Manfred Steinbauer bestätigt.

Somit ist die Abteilungsleitung wieder vollständig.. Neben den obengenannten gehören noch Rudi Zemek (2. Abteilungsleiter), Angelika Gerold (Kassier) und Marille Schrepfer (Schriftführer) der Abteilungsleitung an.

 

Quelle: KWS

Unsere Partner und Sponsoren:

Aktuelles

22.02.2017

FUSSBALL

Einladung zur Abteilungsversammlung am 03.03.2017 20:00 Uhr im "Gasthof zur Post" in Raisting...mehr

15.02.2017

TENNIS

Einladung zur Abteilungsversammlung am 23.02.2017 19:30 Uhr im Tennisheim...mehr

12.02.2017

Volleyball

Wichtiger Sieg für Raisting I ...mehr

02.01.2017

ZUMBA

Neuer Zumba-Kurs mit Aurora Fernandez beginnt am 23.01.2017...mehr

12.12.2016

Kinderturnen

Bilder vom vorweihnachtlichen Kinderturnen...mehr

12.12.2016

Volleyball

Raisting I verliert Tiebreak-Krimi in Großweil...mehr

07.12.2016

Taekwondo

Gürtelprüfung in Raisting...mehr

22.11.2016

Volleyball

Nach längerer Spielpause war Raisting I wieder auswärts gefordert.

...mehr

20.11.2016

Volleyball

Raisting II gewinnt auswärts in Wielenbach

...mehr

16.10.2016

Volleyball

Beide Raistinger Volleyballteams erfolgreich...mehr unter
Raisting 1  Raisting2

29.09.2016

Volleyball

Erfolgreiche Premiere der 2. Mannschaft der Raistinger Volleyballer gegen Penzberg...mehr

13.06.2016

Tennis

Erfolgreicher Start der Herren-30 Mannschaft...mehr

16.05.2016

Tischtennis

Einladung zur Abteilungsversammlung am 03.Juni 2016...mehr

03.04.2016

Volleyball

SVR gewinnt letztes Saisonspiel gegen Penzberg...mehr

13.03.2016

Volleyball

SVR gewinnt gegen Wielenbach...mehr

29.02.2016

Volleyball

SVR wieder auf der Erfolgsspur...mehr

25.02.2016

Taekwondo

Bilder Gürtelprüfung jetzt online...mehr

25.01.2016

Volleyball

SVR - Heimserie gerissen...mehr

19.01.2016

Volleyball

SVR startet mit Sieg und Niederlage ins Jahr 2016...mehr

13.01.2016

Gymnastik

Neue Fotos vom Kinderturnen in der Weihnachtszeit...mehr

20.12.2015

DFB-Ehrung für
Gerhard Ehardsberger

...mehr

07.12.2015

Volleyball

SVR gewinnt nur knapp in Penzberg...mehr

23.11.2015

Volleyball

SVR gewinnt gegen Wielenbach...mehr

14.11.2015

Volleyball

SVR gewinnt in Steingaden...mehr

28.10.2015

Volleyball

SVR bleibt zuhause ungeschlagen...mehr

23.10.2015

Volleyball

SVR verliert erstmals in dieser Saison...mehr

10.10.2015

Linedance

Bericht und Bilder zum 10jährigen...mehr

05.10.2015

Volleyball

SVR gewinnt erstes Spitzenspiel...mehr

07.09.2015

ZUMBA

Neuer Kinderkurs am 09.10.2015,weitere Infos...mehr